Kulturnotizen

Der französischer Soziologe und Philosoph Bruno Latour geboren 1947 in Beaune, Frankreich, erhält den mit
50 000 Euro dotierten Siegfried Unseld Preis. Der große Erneuerer der Sozialwissenschaften sei "auch ein soziologischer Humorist, der, bei aller ironischen Distanz, sein Erstaunen über die Welt nicht verbirgt", so die Jury. Seine Arbeitsschwerpunkte liegen in der Wissenschafts-und Techniksoziologie, er ist einer der Begründer der Akteur-Netzwerk-Theorie.

Beliebte Posts