Direkt zum Hauptbereich

Posts

Es werden Posts vom Dezember, 2008 angezeigt.

NORDSTRAND ~ Sarah Kirsch

Schlafen uns schön unter
Dem sturmabweisenden
Dach sehen den
Grünenden Himmel
Über tief
Blauen Wiesen die Katzen
Fliegen zum Rauchfang her
Rauß und hinein die
Wolken in fünf Etagen

O TANNENBAUM! O TANNENBAUM!

________________Paz
_______________União
______________Alegrias
_____________Esperança
____________Amor Sucesso
___________Realizações Luz
__________Respeito harmonia
_________Saúde solidariedade
________Felicidade Humildade
_______Confraternização Pureza
______Amizade Sabedoria Perdão
_____Igualdade Liberdade Boa sorte
____Sinceridade Estima Fraternidade
___Equilíbrio Dignidade Benevolência
__Fé Bondade Paciência Brandura Força
Tenacidade Prosperidade Reconhecimento
_______________!!!!
_______________!!!!
_______________!!!!

Heute wird Helmut Schmidt 90 Jahre alt. Glückwunsch!

Er steht für Standhaftigkeit, Führungskraft und Ehrlichkeit - Helmut Schmidt. Am 23. Dezember wird der Mann aus Hamburg 90 Jahre alt. 8 Jahre war er Bundeskanzler, von 1974 - 1982. Danach hat sich der Sozialdemokrat aus der aktiven Politik zurückgezogen. Doch seine Popularität ist bis heute ungebrochen. In Zeiten der weltweiten Finanzkrise wird sein Rat wird immer wieder gesucht. Denn kaum ein anderer deutscher Politiker steht so sehr für Krise: Er hat Hamburgs Not nach der Sturmflut bekämpft, der Terrorgruppe RAF widerstanden, er hat Deutschland durch die Wirtschaftsflaute nach dem Ölpreisschock in den siebziger Jahren gesteuert. Ein Portrait über einen Staatsmann im Ruhestand , der sich immer wieder in die Politik einmischt.

Politik direkt Helmut Schmidt - 90 Jahre und ganz schön weise

Helmut Schmidt zum 90.: Macher und Visionär

Wiegenlied von Clemens von Brentano (1778-1842)

Hier unterm Turme
hier wehet kein Wind,
hier betet die Mutter
und wieget ihr Kind,
und hat von der Wiege
zur Krippe ein Band
von Glaube und Hoffnung
und Liebe gespannt.

Weit über die Meere
die Sehnsucht sie spinnt,
dort sitzet Maria
und wieget ihr Kind,
die Engel, die Hirten,
drei König und Stern
und Oechslein und Eslein
erkennen den Herrn.

Wohl über dem Monde
und Wolken und Wind
mit Zepter und Krone
steht Jungfrau und Kind.
Hier unten ward's Kindlein
am Kreuz ausgespannt,
dort oben wiegt's Himmel
und Erd auf der Hand.

Komm mit, laß uns fliegen
zu Maria geschwind,
kommt mit! und lern biegen
dein Knie vor dem Kind,
komm mit! schnür dein Bündlein,
schon führet die Hand
Maria dem Kindlein,
es segnet das Land.

Viel Glück und viel Heiterkeit, für das Schöne stets bereit, Gesundheit und viel Sonnenschein, so soll Dein ganzes Leben sein, EMA TEJOCA!

Jetzt hat sich auch die Kanzlerin ganz klar in der Öffentlichkeit für ein zweites Konjunkturpaket ausgesprochen

FAZ
Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) hat nun ganz klar die Absicht der Bundesregierung geäußert, Anfang kommenden Jahres mit einem zweiten Konjunkturpaket nachzulegen. „Wir werden im Januar noch einmal reagieren, es könnten dabei nochmals ein paar Milliarden zustande kommen“, sagte Merkel am Dienstag bei einer Rede vor dem Zentrum für Europäische Wirtschaftsforschung (ZEW) im Mannheim. Die Bundeskanzlerin unterstrich aber, dass die Wirtschaftspolitik den starken konjunkturellen Abschwung nicht vollständig kompensieren könne.
„Es ist hier nur begrenzt möglich, gegenzusteuern“, sagte Merkel angesichts des womöglich stärksten wirtschaftlichen Einbruchs in Deutschland seit dem Zweiten Weltkrieg. Gleichzeitig stellte sie fest, dass Deutschland gegenwärtig aber besser gegen wirtschaftliche Krisen gewappnet sei als noch vor einigen Jahren. So sei die Verfassung der Unternehmen wesentlich robuster und das Niveau der Beschäftigung höher.

Starke Schrumpfung der deutschen Wirtschaft befürchtet
Na…

"Arbeiten hält jung, und Älterwerden ist Scheiße", sagt der brasilianische Star-Architekt Oscar Niemeyer. Heute wird er 101 Jahre alt!

Die Normalität ist eine gepflasterte Straße; man kann gut darauf gehen - doch es wachsen keine Blumen auf ihr. Vicent van Gogh

Horst Tappert stirbt am 13. Dezember in München

Oberinspektor ohnegleichen: Horst Tappert machte "Derrick" in 281 Folgen zum Exportschlager und nahm der Welt die Angst vor den Deutschen. Ein Nachruf.
Von Willi Winkler

Zu den verstörendsten Momenten im Leben des gewöhnlichen Fernsehzuschauers gehört jener Abend, an dem er Horst Tappert sah. Zunächst erkannte er ihn gar nicht. Ein seltsam kostümierter Mann saß zerrauften Haars und verwirrenderweise ohne das vorschriftsmäßige Toupet im Schneidersitz auf der Bühne und sprach fremde Sätze. Er ermittelte nicht, er ließ sich keine Akten kommen, tauschte sich nicht mit seinem Assistenten aus und verzichtete auch sonst auf die besorgte Miene des Kommissars, sondern sprach und spielte Georg Büchner, den König Peter in der traurigen Komödie "Leonce und Lena". "Sind meine Befehle befolgt? Werden die Grenzen beobachtet?", sagte er.

Denn Horst Tappert, das wurde über seinem Fernsehruhm bald vergessen, war Bühnenschauspieler, war in Kassel und Wuppertal engagiert, ehe e…

Carl Friedrich Zelter zum 250. Geburtstag

„In Gesprächen ist Zelter genial und trifft immer den Nagel auf den Kopf […] Er kann bei der ersten Begegnung etwas sehr derb, ja mitunter sogar etwas roh erscheinen. Allein, das ist nur äußerlich. Ich kenne kaum jemanden, der zugleich so zart wäre wie Zelter.“ Johann Wolfgang von Goethe über Zelter



Countertenor Stefan Goergner sings a song of Zelter

Noam Chomsky wird 80 Jahre alt

Es wird wohl kein Mangel an Feierstunden rund um die Welt sein, wenn Noam Chomsky an diesem Samstag 80 Jahre alt wird. Selbst unter seinen Kritikern herrscht hinsichtlich Chomskys Bedeutung als einer der wichtigsten Denker und einflussreichsten Intellektuellen der vergangenen 50 Jahre weitgehende Einigkeit. Chomsky selbst wird bei all dem Aufhebens um seine Person allerdings vermutlich nicht in Erscheinung treten. Stattdessen wird er mit seiner Familie zuhause in Lexington, einem Vorort von Boston, verbringen und sich gemeinsam mit seinen drei Kindern um seine Frau Carol kümmern. Carol Chomsky befindet sich, wie Chomskys langjährige Assistentin Bev Stohl mitteilt, in einem äußerst kritischen Zustand. Selbst seine geliebten Donnerstagsvorlesungen zur Politik am Massachusetts Institute of Technology, wo er seit 1955 unterrichtet, hat Chomsky abgesagt - ein untrügliches Zeichen.
Chomsky ist seit Jahrzehnten unermüdlich unterwegs, hält Vorlesungen rund um die Welt, tritt für politische Kam…

- Verse zum Advent - von Theodor Fontane

Noch ist Herbst nicht ganz entflohn,
Aber als Knecht Ruprecht schon
Kommt der Winter hergeschritten,
Und alsbald aus Schnees Mitten
Klingt des Schlittenglöckleins Ton.

Und was jüngst noch, fern und nah,
Bunt auf uns herniedersah,
Weiß sind Türme, Dächer, Zweige,
Und das Jahr geht auf die Neige,
Und das schönste Fest ist da.

Tag du der Geburt des Herrn,
Heute bist du uns noch fern,
Aber Tannen, Engel, Fahnen
Lassen uns den Tag schon ahnen,
Und wir sehen schon den Stern.

Ohne Deutschland geht letztlich nichts

Nein, isoliert fühle sich Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) mit ihrem Konjunkturpaket in Europa ganz und gar nicht. Bilaterale Gespräche, wie sie am kommenden Montag zwischen Frankreichs Präsident Nicolas Sarkozy und Englands Premier Gordon Brown anberaumt sind, seien «üblich».

Das sagte der stellvertretende Regierungssprecher Thomas Steg am Freitag in Berlin. Und dass zu diesem bilateralen Treffen EU-Kommissionspräsident José Manuel Barroso gebeten werde, sei ein «ganz übliches Vorbereitungstreffen für den Europäischen Rat» in der kommenden Woche. Und übrigens sei Merkel über das Treffen vorab informiert gewesen.

Steg versuchte, das Treffen ohne Merkel am Montag in London etwas kleinzureden. Aber geärgert haben muss es ihn - und wohl auch andere in der Regierung - dann doch ein bisschen. Deswegen machte Steg - mit erkennbarem Unterton in Richtung Paris und London - nochmals deutlich, dass am Ende der Europäische Rat immer noch einstimmig entscheiden müsse. «Wer auch immer sich trifft…

Nobelpreisträgerin spricht über Wachstum in Natur und Kultur

Am 4. Dezember hält Nobelpreisträgerin Prof. Dr. Christiane Nüsslein-Volhard ihren ersten Vortrag im Rahmen ihrer Mercator-Professur an der Universität Duisburg-Essen. Um 18 Uhr wird sie im Duisburger Audimax an der Lotharstraße über „Wachstum in Natur und Kultur“ sprechen. Der Vortrag ist öffentlich, der Eintritt ist frei.

Die berühmte Entwicklungsbiologin wird die verschiedenen Aspekte von Wachstum beleuchten. Wie ist das Leben auf der Erde entstanden, wie entwickelte sich der Artenreichtum? Was sind Stammzellen im Tierwachstum, was ist ihre Funktion, wie können sie therapeutisch eingesetzt werden? Wie entstand die menschliche Kultur und wie kam es zur Bevölkerungszunahme, die schließlich die Erde so verändert hat, dass um ihr Fortbestehen gebangt werden muss?

Mit Prof. Dr. Christiane Nüsslein-Volhard (66) hat die erste deutsche Wissenschaftlerin, die mit dem Nobelpreis ausgezeichnet wurde, die Mercator-Professur 2008 übernommen. Die Biologin ist weltweit bekannt für ihre Forschungen …

Hillary Clinton wird Außenministerin

Am Montag endlich hat Barack Obama offiziell verkündet, was Spatzen seit Wochen von Amerikas Dächern pfiffen: Hillary Clinton soll Außenministerin im Kabinett ihres einstigen Rivalen werden. Auch andere Posten der Außen- und Sicherheitspolitik will der designierte US-Präsident hochkarätig besetzen: Robert Gates, Republikaner und seit zwei Jahren Minister und Präsident George W. Bush, bleibt vorerst Pentagonchef. Ex-General James Jones, einst Nato-Oberbefehlshaber und in der Bush-Ära einer der kritischsten Militärs, wird Sicherheitsberater im Weißen Haus.

Susan Rice, bislang Obamas wichtigste außenpolitische Beraterin und Afrika-Expertin, soll künftig das Gesicht der Vereinigten Staaten bei den Vereinten Nationen sein. Offiziell sind seit Montag auch die Nominierung von Eric Holder zum Justizminister und von Janet Neapolitano als oberster Heimatschützerin.

Die wichtigste Personalie in der außen- und sicherheitspolitischen Mannschaft Obamas ist zweifellos Clinton. Beide Demokraten haben, …