Der Todestag eines sehr geliebten Menschen stürzt uns, von neuem , in einen Abgrund. Die tiefe Wunde, die uns der erlittene Verlust verursachte, ist doch noch nicht geheilt. Tränen der Trauer schmecken bitter; aber wie ein Sprichwort sagt, reinigen auch die Seele; und machen den inneren Schmerz erträglicher. Die Klagemauer - im Blitz eines Gebetesstürzt sie zusammen. Gott ist ein Gebet weit von uns entfernt.
Nelly Sachs

Beliebte Posts