Rund 22 000 Besucher pilgerten bei der Nacht der Museen zwischen Heine-Performance, Schwimmer und Schabenrennen

Eine Symbiose aus Kunst, Musik und Architektur entsteht zur NACHT DER MUSEEN im Haus der Architekten. Die Architektenkammer Nordrhein-Westfalen, Interessenvertretung von rund 30.000 Architekten und Stadtplanern in Nordrhein-Westfalen, präsentiert die Ausstellung "castles in the air". Mit Leuchtinstallationen gibt die Düsseldorfer Künstlerin Elisabeth Brockmann einzelnen Gebäudeteilen ein neues Gesicht: z.B. fesseln überdimensionale, auf Folie gezogene, Augen die Betrachter mit hypnotischen Blicken. Spannende Hörerlebnisse versprechen die Lesungen von Gaststar Rufus Beck. Der Schauspieler und Synchronsprecher liest "Die unheimliche Mühle" von Lemony Snicket. Hierzu unterhält die Unplugged-Band Acoustic SAX die Besucher mit Rock- und Pop-Hits der 70er bis heute.


Beliebte Posts