Winterklänge

Winterklänge auch,
Der Sonnenschein auf den Bergen – die vielen fernen Melodien,
Vom fröhlichen Eisenbahnzug – vom Feld ganz in der Nähe, der Scheune, dem Haus,
Die flüsternde Luft – sogar die stumme Saat, Äpfel im Speicher, das Getreide,
Die Stimmen von Kindern und Frauen – Rhythmus der vielen Farmer und Dreschflegel,
Eines alten Mannes schwatzhafte Lippen darunter: Denkt nicht, wir sind schon erschöpft,
Unter diesen schneeweissen Haaren trällern wir noch das Liedchen.

Walt Whitman (1819–1892) gab in seinen «Leaves of Grass» dem Selbstbewusstsein Amerikas poetische Gestalt.
Die Gedichtsammlung, die als Grundstein einer modernen und eigenständigen amerikanischen Lyrik gilt, liegt nun erstmals integral in deutscher Übersetzung vor.

Beliebte Posts