Direkt zum Hauptbereich

Posts

Es werden Posts vom Juli, 2010 angezeigt.

Duisburgs Glocken läuteten zur Trauerfeier

Es sind die Lebenden,
die den Toten die Augen schließen.
Es sind die Toten,
die den Lebenden die Augen öffnen.

Autorin Brigitte Schwaiger in Wien gestorben

Die österreichische Schriftstellerin Brigitte Schwaiger ist 61-jährig gestorben. Ihr Leiche wurde gestern in Wien an der Donau entdeckt. Die Behörden ordneten eine Obduktion an. Schwaiger landete mit ihrem Debütroman "Wie kommt das Salz ins Meer" 1977 einen Bestseller; das Buch wurde im ersten Jahr 15 Mal verlegt und zählte zu den zehn meistverkauften Romanen im deutschen Sprachraum. Mit ihren weiteren Titeln, darunter "Mein spanisches Dorf" und "Der Himmel ist süß", konnte sie an diesen Erfolg allerdings nicht anknüpfen.
Quelle: Rheinische Post

Jedermann

Servus, Gernot!

„Wohin ich geh? Ich geh, ich wandre in die Berge.
Ich suche Ruhe für mein einsam Herz.
Ich wandre nach der Heimat, meiner Stätte!
Ich werde niemals in die Ferne schweifen.
Still ist mein Herz und harrt seiner Stunde:
Die liebe Erde allüberall blüht auf im Lenz und grünt
Aufs neu! Allüberall und ewig blauen licht die Fernen!
Ewig ... Ewig ... Ewig ... Ewig ...“

– „Der Abschied“ im Lied von der Erde für Alt und Orchester, chinesische Lyrik: „Die chinesische Flöte“, übersetzt von Hans Bethge

PORTUGAL: Hier ist der Rand von Europa. Atlantik. Von hier aus hat Heinrich der Seefahrer, Kapitäne ausgeschickt, neue Welten zu entdecken!