Direkt zum Hauptbereich

Posts

Es werden Posts vom Dezember, 2010 angezeigt.

Guten Rutsch ins Neue Jahr!

Natur wird Kunst

Die Staudengärtnerei Arends Maubach in Wuppertal- Ronsdorf ist eine der ältesten in Deutschland. Ihr Gründer Georg Arends (1863-1952) hinterließ der Nachwelt etwa 350 neue Züchtungen und darüber hinaus ein riesiges Archiv an Pflanzenzeichnungen und vor allem Fotografien auf Glasplatten. Diese Sammlung ruht, von der Öffentlichkeit kaum beachtet, bis heute im Archiv der Gärtnerei. Die über tausend Fotoglasplatten entstanden in der ersten Hälfte des vergangenen Jahrhunderts. Das Von der Heydt-Museum hat jetzt aus diesem großartigen Fundus neue Abzüge erstellen lassen, die das Zentrum der Ausstellung "Natur wird Kunst - Georg Arends" bilden.
In der Geschichte der Pflanzendarstellungen stehen Naturwissenschaft und Kunst sehr nahe beieinander. Für den Botaniker entscheidend war seit der Antike die genaue Abbildung der Pflanze – ein Bereich, in dem eine naturalistische Darstellungsweise besonders wichtig ist. Seit der Entwicklung der Fotografie in der Mitte des 19. Jahrhunderts fand…

Ein Nachmittag in Benrath

Heimkehr im Schnee

Tiefer Winter

Der Zauber des Advents

Hallo, kleiner Sonnenschein!

Alles Liebe und Gute zu deinem 4. Geburtstag.

Schnee ist etwas Herrliches

Es leuchtet uns ein heller Stern

Leise rieselt der Schnee...

"Die Natur ist das einzige Buch, das auf allen Blättern großen Gehalt bietet." Johann Wolgang von Goethe

Advent, Advent, 3 Lichtlein brennt!

Wünsche allen einen schönen 2. Advent

Zu den schönsten Vorbereitungen für die festlichen Tage gehört das Schmücken der Wohnung

Der 13. literarische Zirkel

"Uns trennten Welten und doch nur fünfzehn Tramminuten."
Sie leben in Zürich, doch Vater und Tochter haben keinen Kontakt. Erst als sich beide an einem Wendepunkt befinden, gehen sie aufeinander zu: der "Bürobiedermann" Kaspar Steinbach und die nichtehelich geborene Julia, die soeben ihr Studium abgeschlossen hat. Was sie mit ihrem fremden Vater erlebt und von ihm zu hören bekommt - unter anderem die Geschichte ihrer Entstehung -, ist für die junge Frau so abenteuerlich und verwirrend, dass sie es aufschreiben muss.