"Wenn wir zu ehrlich auf das Leben schauen, wird es unerträglich. Schon Nietzsche, Freud und Eugene O'Neill haben gewusst, dass die Menschen Illusionen brauchen, um das Leben ertragen zu können", erklärte Woody Allen bei den Internationalen Filmfestspielen in Cannes. "Ich habe schon immer sehr pessimistisch auf das Leben geblickt", ergänzte der Komiker mit steinerner Miene. "Denn das Leben ist etwas Finsteres, Schmerzhaftes und Sinnloses."

Beliebte Posts