Literarischer Zirkel

Heinrich Mann untersucht für die Zeit Kaiser Wilhelms II, den Mechanismus, durch den der Einzeln zu gesellschaftlicher Macht gelangt. Dabei entdeckt er im Untertan den erfolgreichen Machtmenschen, der sich den Mächtigeren bedingungslos fügt und zugleich die Schwächeren unterdrückt.


Das nächste Mal treffen wir uns in Hösel am Freitag, 26. August 2011. Wir werden über eine der schönsten Liebesgeschichten der Weltliteratur Dshamila, eine Novelle von Tschingis Aitmatow sprechen.

Beliebte Posts