Direkt zum Hauptbereich

Melancholie am Montagabend

Die Flut ist pünktlich ist eine Geschichte nach Erzählung von Siegfried Lenz aus dem Jahr 1953.
Polizistin Maike untersucht den Tod von Alexander Halbach auf der Nordseeinsel Farland. War es ein Selbstmord, ein Unglück, oder steckt eine Straftat dahinter? Und was hat die Affäre von Alexanders Frau mit dem Inselbewohner Tom Larson damit zu tun? Schnell offenbart sich, dass hinter der schönen Kulisse etliche Konflikte schwelten. 
Toll besetzt mit Bernadette Heerwagen Ina Weisse, August Zirner und Jürgen Vogel.

Beliebte Posts aus diesem Blog

Pieter Claesz ~ Vanitas-Stillleben mit Geige und Glaskugel um 1628

Germanisches Nationalmuseum

"Ein schönes Bild. Ich kenne es im Original. Leider wird es momentan nicht ausgestellt. In der Glaskugel links spiegelt sich bei genauem Hinsehen der Künstler - ein geschickt eingebrachtes Selbstportrait vor der geöffneten Uhr. Ein Vanitas-Stillleben halt." André Debus

Sehnsucht nach dem Anderswo ~ Mascha Kaléko

Drinnen duften die Äpfel im Spind,
Prasselt der Kessel im Feuer.
Draussen pfeift Vagadundenwind
Und singt das Abenteur.

Der Sehnsucht nach dem Anderswo
Kannst Du wohl nie entrinnen:
Nach drinnen, wenn Du draussen bist,
Nach draussen, bist Du drinnen.