Direkt zum Hauptbereich

Ein Fall für Hercule Poirot

Der Zug schnaufte, nachdem er von seiner zweihundertzwölf Meilen langen Reise rund einhundertachtzig in Höchstgeschwindigkeit hinter sich gebracht hatte, sachte und fast schon entschuldigend die letzten dreißig dahin und fuh schließlich in den Bahnhof von Lapton ein. 
Nur ein Fahrgast stieg aus, Hercule Poirot. 

Nach 60 Jahren wiederentdeckt, Agatha Christie: "Das Geheimnis von Greenshore Garden", ist ein sommerlicher Gartenkrimi.

 Für ihr Sommerfest haben sich die Bewohner von Greenshore House etwas Besonderes ausgedacht. In ihrem Garten soll eine inszenierte Mörderjagd für Unterhaltung sorgen. Ariadne Oliver, eine bekannte Krimiautorin, soll das Detektivspiel organisieren. Ohne nachzudenken, stimmt sie zu. Doch plötzlich ahnt sie, dass aus dem Spiel ganz schnell Ernst werden könnte, und ruft in letzter Minute ihren guten Freund Hercule Poirot zu Hilfe.

Beliebte Posts aus diesem Blog

Pieter Claesz ~ Vanitas-Stillleben mit Geige und Glaskugel um 1628

Germanisches Nationalmuseum

"Ein schönes Bild. Ich kenne es im Original. Leider wird es momentan nicht ausgestellt. In der Glaskugel links spiegelt sich bei genauem Hinsehen der Künstler - ein geschickt eingebrachtes Selbstportrait vor der geöffneten Uhr. Ein Vanitas-Stillleben halt." André Debus

Sehnsucht nach dem Anderswo ~ Mascha Kaléko

Drinnen duften die Äpfel im Spind,
Prasselt der Kessel im Feuer.
Draussen pfeift Vagadundenwind
Und singt das Abenteur.

Der Sehnsucht nach dem Anderswo
Kannst Du wohl nie entrinnen:
Nach drinnen, wenn Du draussen bist,
Nach draussen, bist Du drinnen.