Direkt zum Hauptbereich

Die Zauberflöte


 Mozarts fulminantes Meisterwerk mit blutjungen Sängern an der Mailänder Scala. Die Solisten dieser Aufführung sind allesamt Studenten der Accademia del Teatro alla Scala, der dem berühmten Opernhaus angeschlossenen Ausbildungsanstalt. Ihre Parts haben sie allesamt im Rahmen einer Meisterklasse mit einem der größten Bühnenregisseure unserer Zeit erarbeitet, Peter Stein. Er führt auch Regie in dieser Aufführung und Ádám Fischer dirigiert Chor und Orchester der Accademia. 
Die Oper erzählt von dem jungen Prinzen Tamino, der sich auf Geheiß der Königin der Nacht ins Reich des Fürsten Sarastro begibt und schreckliche Prüfungen auf sich nimmt, um das Herz der schönen Pamina zu gewinnen. Doch natürlich handelt das Singspiel auch vom geschwätzigen Vogelfänger Papageno, der nur drei Dinge im Kopf hat: essen, trinken und ... seine Papagena finden. "Die Zauberflöte" ist Mozarts letzte Oper und aufgrund ihrer Stil- und Genremischung aus fantastischem Märchen und philosophischer Fabel, Wiener Singspiel und "großer deutscher Oper" zugleich eines seiner interessantesten Werke.

Beliebte Posts aus diesem Blog

Pieter Claesz ~ Vanitas-Stillleben mit Geige und Glaskugel um 1628

Germanisches Nationalmuseum

"Ein schönes Bild. Ich kenne es im Original. Leider wird es momentan nicht ausgestellt. In der Glaskugel links spiegelt sich bei genauem Hinsehen der Künstler - ein geschickt eingebrachtes Selbstportrait vor der geöffneten Uhr. Ein Vanitas-Stillleben halt." André Debus

Sehnsucht nach dem Anderswo ~ Mascha Kaléko

Drinnen duften die Äpfel im Spind,
Prasselt der Kessel im Feuer.
Draussen pfeift Vagadundenwind
Und singt das Abenteur.

Der Sehnsucht nach dem Anderswo
Kannst Du wohl nie entrinnen:
Nach drinnen, wenn Du draussen bist,
Nach draussen, bist Du drinnen.