Heute ist der „Tag des afrikanischen Kindes”

Der „Tag des afrikanischen Kindes” soll nicht nur auf die Probleme der heutigen Kinder in Afrika aufmerksam machen. Eingeführt wurde er, um an Kinder zu erinnern, die am 16. Juni 1976 in Soweto in Südafrika für ihre Rechte kämpften und dabei ums Leben kamen. Die Kinder hatten gefordert, dass sie in der Schule richtig mitmachen können und nicht benachteiligt werden. Weil auch heute noch viele Kinder in Afrika nicht in Schulen lernen können, nutzen Hilfsorganisationen den „Tag des afrikanischen Kindes”, um die Probleme deutlich zu machen.
Knuts Kinderseite

Beliebte Posts