Der 12. literarische Zirkel ~ Am Hang von Markus Werner


Ein junger Scheidungsanwalt mit Hang zu folgenlosen Abenteuern trifft in der Nähe seines Tessiner Fereinhauses einen sonderbaren Mann, mit dem er sich über Gott und die Welt unterhalten kann. Er genießt diese Gespräche, aber nach und nach drängt sich der Verdacht auf, das ihr Treffen nicht zufällig war und das vielleicht doch alles Folgen hat – früher oder später.
Hang, (der [spätmhd. hanc = Neigung] 1. schräg abfallende Seite eines Berges, 2. Affinität - eine gedankliche Nähe im Sinne der Philosophie)


Ich freue mich auf unser nächstes Treffen am 3. Dezember 2010 bei mir und darüber mit euch den Roman Festland von Markus Werner, zu diskutieren.

Beliebte Posts