"Das Ich und die anderen" Die Hauptwerke von Max Frisch

Max Frisch hat mit seinen Bühnenstücken und auch mit seinen Romanen zeitlebens eine positive Resonanz im literarischen Feuilleton und beim Theater - wie Lesepublikum gefunden. Frischs Werke stellen die Frage nach der Identität des Menschen, seiner Stellung innerhalb der Gesellschaft sowie nach dem Verhältnis der Geschlechter und der Generationen. Der Vortrag von Dr. Jürgen Nelles wird anhand der Hauptwerke, die Frank Schablewski in Ausschnitten liest, zeigen, dass Frischs Themen bis heute nichts an Aktualität verloren haben.


Dr. Jürgen Nelles llehrt nach dem Studium (der Germanistik, Philosophie und Pädagogik), Promotion und Habilitation an der Bonner Universität Neuere deutsche Literaturwissenschaft.
Außerdem ist er seit vielen Jahren für Bildungsträger, Buchhandlungen und andere Institutionen in der Region als Referent tätig. Zu seinen literarischen Interessensgebieten gehören Literaten und Literaturen vom 19. bis zum 21. Jh., das Verhältnis von Kunst, Künstlern und Gesellschaft sowie Kriminal- und Regionalliteratur.


Frank Schablewski hat Kunst, Literatur und Tanz in Düsseldorf studiert, wo er seitdem als Autor von Lyrik und als Übersetzer lebt.
Zurzeit arbeitet er vor allem interdisziplinär mit Künstlern zu eigenen Gedichten.
Er erhielt zahlreiche Auszeichnungen und Stipendien, u. a. den Förderpreis für Literatur der Landeshauptstadt Düsseldorf und ein Reisestipendium der Stadt Düsseldorf nach Israel.

Beliebte Posts