Königin der Nacht - Glorious! Komödie von Peter Quilter



Die Millionärstochter Florence Foster Jenkins, die von ihrem Vater um eine Gesangsausbildung gebracht worden war, mietete sich 1944 die berühmte Carnegie Hall, um einen Gesangsabend zu geben, zu dem sie die gesamte New Yorker High Society einlud. Heraus kam ein Konzert, das schon seit vielen Jahrzehnten Kultstatus genießt wegen der wohl schrägsten Töne, die je in einem Konzertsaal erklungen und auf Platte festgehalten wurden. Die "Künstlerin" selbst hielt die Lachtränen ihres Publikums für Rührung. Doch Kritik und Zweifel fochten diese exzentrische, willensstarke und mit sich selbst völlig zufriedene Frau nicht an. Unbeirrt ließ sie die Welt partizipieren an den Segnungen ihrer Musikalität.
"Glorious" ist eine grandiose Komödie und eine anrührende Hommage an diese Frau, deren Lebensfreude und Erfülltsein von der Musik absolut ansteckend sind. Ein umwerfend komischer Abend.

Danke, Christa, für die Karte.

Beliebte Posts